Melodien und Rhythmen aus vieler Herren Länder

Einladung zum Herbstkonzert des Musikvereins Walddorfhäslach in der Gemeindehalle
Der Musikverein Walddorfhäslach hat eine fleißige Probenarbeit hinter sich und zusätzlich sein traditionelles Probenwochenende im Musiktrainingslager auf der Alb absolviert. Die Früchte dieser Arbeit unter der Leitung von Harry D. Bath möchten die Musiker des Blasorchesters und des Jugendorchesters am Sonntag, den 9. November in der Gemeindehalle Walddorfhäslach bei einem festlichen Konzert einem größeren Publikum präsentieren.

Das Motto dieses Konzertes ist ganz unbescheiden “Around the World”, also eine musikalische Weltreise. Das Jugendorchester entführt sie wie im James Bond-Film nach Russland, wo traditionelle Liebeslieder wie “Kalinka” unter dem Titel “From Russia with Love” ertönen. Dann geht es in den fernsten Osten. Besinnliche, pompöse und tänzerische Momente vereinigt das Stück “Sakura” (Kirschbaum) des japanischen Komponisten Kagi Tyamatsu. Schwedische Discohits der Achtziger Jahre werden anschließend mit dem Titel “ABBA Gold” auch noch zu einer Zeitreise einladen.

Das Blasorchester startet mit Leonard Bernstein in den USA, allerdings auch wieder nicht. Denn das Eröffnungsstück ist die Ouverture von Bernsteins Musical “Candide”, welches seinerseits die Weltreise einer naiv optimistischen Romanfigur des Denkers Voltaire mit lauter absurden Ereignissen musikalisch nachzeichnet. Die Beschränkung auf die Ouvertüre erklärte einst Loriot wie folgt: “Candide, das Musical der Herren Voltaire und Bernstein, ist das einzige seiner Art, dessen genaue Inhaltsangabe – rasch vorgetragen – ebenso lange dauert wie das Musical selbst.” Wo die anschließend aufgeführten “Schwabenstreiche” spielen, wird ein Rätsel bleiben. Die Schönheit und Geschichte des alten Persien werden die Musikerinnen und Musiker mit der Tondichtung “Persis” von James L. Hosay auf die Bühne bringen. Den schwungvollen Abschluss bildet dann ein Abstecher ins keltische Irland mit “Riverdance”, das “älteren” Zuhörern noch vom Eurovision Song Contest 1994 bekannt ist. Bei diesem Beitrag werden wir unterstützt von drei Mitgliedern der Harmonika- und Spielgemeinschaft Oberboihingen e.V. (http://www.hsg-oberboihingen.de/). Wir freuen uns auf Elke Steinhauser, Heidrun Harer und Ralf Griesinger. Gerüchteweise ist auch eine Zugabe geplant, bevor die Weltreise für das Publikum endet.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls wieder gesorgt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Saalöffnung ist um 16 Uhr. Karten erhalten Sie bei allen Musikern.