Drachen, Mythen und Legenden

Am Sonntag, den 15. November, möchten wir Sie zu unserem Herbstkonzert in die Gemeindehalle einladen. Wir wollen Sie in die Welt der Mythen und Legenden entführen. Das Jugendorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann wird den Konzertabend eröffnen. Mit „Castles and Dragons“ von Todd Stalter nehmen uns die jungen Musikerinnen und Musiker mit auf eine Reise zu einem Schloss. Dabei treffen die Ritter auf einen Drachen, der im Kampf besiegt wird, so dass die Ritter in Ruhm und Ehre nach Hause zurückkehren können. Dieses Stück hilft gerade jungen Musikern und Musikerinnen , in der Welt der „Programm-Musik“ Fuß zu fassen. Das zweite Musikstück ist „How To Train Your Dragon“ von John Powell aus dem Film “Drachenzähmen leicht gemacht”. Im zweitem Teil der Film-Trilogie erlebt Higgs mit seinem handzahmen Drachenfreund Ohnezahn wieder einige Abenteuer. Die „Legend Of The Dragonfly“ von Dennis O. Eveland wurde im Frühjahr 2009 uraufgeführt. Libellen gelten in Japan als Symbole für Mut, Kraft und Glück. Der erste Teil der Komposition beschreibt die Libelle voller Mut und Kraft, während im zweiten Teil des Stückes das Glück hörbar gemacht wird. Im dritten Abschnitt wird an die Stärke der Libelle erinnert, bevor das Stück in einer letzten Erinnerung an das Glück seinen Abschluss findet. Mit der „Bristol Bay Legend“ von Robert Sheldon beschließt das Jugendorchester sein Programm. Das Werk ist eine Auftragskomposition des Rektors der Long Beach Middle School Band und sollte den Menschen in Long Beach die Liebe zur Musik näher bringen. Beginnend in britischem Marschstil, verbindet der preisgekrönte Komponist schnelle harmonische Rhythmen mit kontrastreichen lyrischen Passagen für Blech- und Holzbläser. Danach freuen wir uns auf die Blockflötengruppe unter der Leitung von Frau Edith Schmidt. Mit den zwei Stücken „Die Musikkapelle (aus Mähren)“ und „Wir sind zwei Musikanten (aus Schwaben)“, beide arrangiert von Fritz Dietrich, zeigen die Kinder, was sie im Unterricht gelernt haben. Danach folgt eine 15minütige Pause, in der Sie Gelegenheit zu einem kleinen Imbiss haben. Nach der Pause hören Sie das Blasorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann. Mit „Gandalf“ von Johan de Meij aus der Symphonie „Lord Of The Rings“ entführen wir Sie in das Land der Hobbits. Es zeichnet den grauen, großen Zauberer musikalisch nach: seine weise noble Erscheinung, aber auch das nicht Fassbare an Gandalf wird durch erhabene Motive oder schnelle Passagen dargestellt. Mit „Pilatus – Mountain Of Dragons“ von Steven Reineke reisen wir in die Schweiz. Um das Bergmassiv des Pilatus ranken sich zahlreiche Legenden und Sagen. So soll der Berg unter anderem die Heimat von Drachen gewesen sein. Diese Legende wird hier musikalisch nacherzählt. Der „Dragon Fight“ von Otto M. Schwarz vertont den Kampf einen Riesen mit einem Drachen. „Children Of Sanchez“ von Chuck Mangione trägt den Untertitel „Autobiography of a mexican family“ und erzählt die Geschichte eines verarmten mexikanischen Bauern, der als Tagelöhner versucht, den Unterhalt für seine vier Kinder und sich selbst zu bestreiten. Mit dem Stück „The Ludlows“ aus dem Film “Legends Of The Fall” verabschiedet sich das Blasorchester von der Bühne. Der Film erzählt die Geschichte der drei Söhne von Colonel William Ludlow: Tristan, Alfred und Samuel, die die Wirren des 1. Weltkrieges erleben und mit Schicksalsschlägen innerhalb der Familie konfrontiert werden.
Das Konzert beginnt entgegen der Gewohnheit in den letzten Jahren um 18 Uhr, Saalöffnung ist um 17 Uhr.

Das Programm:

hk15programm