Vertonte Literatur

Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen (Francis Bacon). In diesem Sinne möchten wir Sie am 10. April mitnehmen auf eine musikalische Reise durch die Welt der Literatur.
Das Jugendorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann eröffnet den Konzertabend mit “Little Mermaid”. Erzählt wird die Geschichte von Arielle, die mit ihrem Vater, König Triton, die Unterwasserwelt bewohnt. Sie sehnt sich danach, einmal Mensch zu sein und trifft dabei auf einen Prinzen und eine Meereshexe. Mit dem zweiten Stück, den “Chronicles of Narnia”, entführen wir Sie in das Genre der Fantasyromane. Kinder wechseln zwischen unserem Universum und der Parallelwelt Narnia. Sie treffen dort auf eine tyrannische Hexe, sprechende Pferde, einen Zwerg und natürlich auf einen Prinzen. Der Abschlussvortrag bringt uns nach Hogwarts, dem Zauberschloss um Harry Potter.
Danach freuen wir uns, die Bläserklasse des BZN aus Reutlingen mit ihrem Leiter Michael Manz begrüßen zu dürfen. Die Schülerinnen und Schüler haben am Gymnasium zwei Jahre die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen und im Orchester zu spielen. Was sie in dieser Zeit gelernt haben, möchten sie uns an diesem Konzertabend vortragen. Zum Abschluss spielen dann Jugendorchester und Bläserklasse zusammen. Unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann wenden wir uns nach Frankreich. “Along the Beaches of Normandy” wurde vom 13jährigen Tyler Grant geschrieben. Thema ist die Landung der alliierten Streitkräfte in der Normandie während des Zweiten Weltkriegs. Mit “Siyahamba”, einem südafrikanischen Kinderlied der Zulu, beschließen die beiden Orchester den ersten Teil. In der Pause haben Sie die Gelegenheit, etwas zu trinken und zu essen.
Danach entführt das Blasorchester mit Claudia Krohmer-Rebmann uns wieder in die Welt der Literatur. Wir besuchen das Auenland. Mit “Hobbits” aus der Symphonie Nr.1 “Lord of the Rings” von Johan de Meij lernen wir das kleine Volk um Bilbo Beutlin kennen. Ein Maulwurf trifft auf einen Dachs, eine Ratte und einen selbstverliebten Kröterich. Welche Geschichten diese vier erleben, erzählt das Orchester mit “The Wind in the Willows”, einer Komposition ebenfalls von Johan de Meij. Wir entführen Sie an die Ufer des Mississippi, wo Mitte des 19. Jahrhunderts Tom Saywer und sein Freund Huckleberry Finn einige Abenteuer erleben. Die 5-sätzige Suite von Franco Cesarini charakterisiert musikalisch die Figuren des Romans von Mark Twain. Zum Abschluss des Konzertabends gehen wir noch mit Phileas Fogg und seinem Freund Passepartout auf Reisen. “In 80 Tagen um die Welt” ist eine Komposition von Otto M.Schwarz, der das Buch von Jules Verne vertonte. Die Reise führt mit Zug oder Dampfschiff von London über Paris Richtung Osten über Ägypten und Indien nach Yokohama, von dort über San Francisco und New York nach Dublin und schließlich zu Foggs Haus nach Liverpool.
Wir freuen uns, Sie auf diese spannende und märchenhafte Reise durch große literarische Werke mitnehmen zu dürfen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr, Saalöffnung ist um 17 Uhr. Die Karten erhalten Sie bei allen Musikern im Vorverkauf für 9 Euro, an der Abendkasse für 10 Euro; Mitglieder zahlen die Hälfte und Kinder bis 14 Jahre sind frei. Bitte sprechen Sie uns an.
Wir wünschen Ihnen einen unterhaltenden und abwechslungsreichen Konzertabend.