Von Traumtänzern und Optimisten

Unter diesem Motto begann am vergangenen Sonntag das musikalische Jahr des Musikvereins Walddorfhäslach, zu dem 1. Vorstand Jens Haug alle Anwesenden herzlich begrüßte. Mit einem bunten Melodienreigen starteten das Jugend- und das Blasorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann in den Frühling. Im ersten Teil des Abends erklangen verträumte Melodien von „Fantasia“ neben rhythmisch schnellen Passagen aus „Choreography“. Yara Haug lieferte Hintergrundwissen zu Komponisten und Musikstücken. Mit swingendem Bigband-Sound und einer gerne gewährten Zugabe beendete das Orchester sein Programm. Auch dieses Jahr durften wir wieder die Bläserklasse des HAP-Grieshaber-Gymnasiums am BZN begrüßen. Michael Manz hatte mit den Schülern ein kleines Programm zusammengestellt, wobei auch zwei gemeinsame Stücke zusammen mit dem Jugendorchester aufgeführt wurden. Im Rahmen eines Workshops am BZN wurden die gemeinsamen Vorträge einstudiert. Diese Kooperation besteht schon seit vielen Jahren und macht allen Beteiligten sehr viel Spaß.

Nach einer Pause mit kleinen Snacks und Erfrischungen nahm das Blasorchester auf der Bühne Platz. Martin Streicher führte gekonnt durch den zweiten Programmteil. Claudia Krohmer-Rebmann begann die Vortragsreihe mit dem „Optimisten Marsch“. Die Komposition von Miroslav Juchelka vermittelt mit der virtuosen, strahlenden und kraftvollen Instrumentierung eine positive Lebenseinstellung. Melodien aus Filmen mit Charlie Chaplin sowie Josef Strauss‘ „Auf Ferienreise“ verbreiteten nachdenkliche, aber auch heitere Stimmung in der Gemeindehalle.

40 und 50 Jahre aktive Musiker
Zwei ganz besondere Ehrungen wurden im festlichen Rahmen des Konzertabends vorgenommen. Vom Blasmusikverband war die Medienbeauftragte Gabi Armbruster anwesend, die für den Blasmusikverband die Ehrungen vornahm. Jürgen Blänkle erhielt für 40 Jahre als aktiver Musiker eine Ehrennadel in Gold und eine Urkunde. Blänkle spielt seit vielen Jahren im Blasorchester und in der Bigband Trompete. Beim Waldmusikfest sorgt er mit Schlachtplatte für ein erweitertes Speisenangebot. Karl Schäfer erhielt für 50 Jahre als aktiver Musiker eine Ehrennadel in Gold mit Diamant und einen Ehrenbrief. Er spielt seit 18 Jahren in Walddorfhäslach Euphonium und übernimmt eine musikalisch tragende Rolle bei den Egerländer Musikanten des Vereins. Wenn es um die Stromversorgung geht, ist er stets zu Stelle. Gabi Armbruster und Vorstand Jens Haug würdigten das musikalische sowie außermusikalische Engagement der beiden, das nicht selbstverständlich sei.

Frau Bürgermeisterin Höflinger freute sich, so fleißige Musiker in den Reihen eines örtlichen Vereins zu haben und überreichte als Dank den beiden Geehrten einen Geschenkkorb. Alexander Konzelmann wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt; Haug würdigte die Arbeit seines Vorgängers und dankte ihm dafür im Namen des Vereins.
Mit „Imagasy“ schloss der Vortrag – fast, denn auch das Blasorchester wurde nicht ohne eine Zugabe von der Bühne entlassen.
Nach diesem gelungenen Konzertabend freuen wir uns auf Sie im Festzelt beim Waldmusikfest am Himmelfahrtswochenende oder im Sommer beim Hoffest in der Ortsmitte von Walddorf. Gerne begrüßen wir Sie auch als Zuhörer beim Wertungsspiel am 17.6. in der Gemeindehalle Walddorfhäslach.