Gemeinsames Konzert in der evangelischen Kirche

Am zweiten Adventssonntag luden Liederkranz und Musikverein zu einem festlichen Konzert. Das Blasorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann eröffnete mit Sankt Cäcilia von Thomas Asanger den Abend. Im Wechsel mit den Chören des Liederkranzes mit ihrer Leiterin Rosi Hertl waren das Blasorchester und verschiedene Ensembles zu hören. Irene Nonnenmacher glänzte mit einem Orgelstück von Johann Sebastian Bach. Als Ensembles waren zu hören: ein Querflötentrio mit Sabine Schmid, Daniele Pfefferkorn und Srah Fruh; ein Saxophonduo mit Yara und Jens Haug; das Posaunenensemble mit Judith Armbruster, Viola Haug, Reiner Riegler, Lucas Kallenbach, Claus Bauer und Mika Hertler sowie Moritz Krohmer am Schlagzeug; das Klarinettenduo mit Julia Pomeißl und Alexander Konzelmann.

Das Blasorchester spielte Madrigalum, eine Renaissance-Ouvertüre von Philipp Sparke, und zum Abschluss das Andante Religioso von Thiemo Kraas. Der Spendenerlös kam der Flüchtlingshilfe Walddorfhäslach zugute. Frau Gruhler durfte sich über 1220 Euro freuen. Ein Teil des Geldes wird für das Cafe Mosaik verwendet, ein Treffpunkt, in dem Kontakte gepflegt werden aber auch Geburtstagsfeiern für die Flüchtlinge organisiert werden. In der nächsten Woche steht ein gemeinsames Weihnachtsfest an, so dass viele Geschenke besorgt werden müssen. Wir freuen uns, dass uns dieses Konzert wieder ermöglicht wurde und bedanken uns herzlich bei Herrn Pfarrer Rechberger, Frau Vollmer und Frau Nonnenmacher.