Gemeinsames Konzert in der evangelischen Kirche

Am zweiten Adventssonntag luden Liederkranz und Musikverein zu einem festlichen Konzert. Das Blasorchester unter der Leitung von Claudia Krohmer-Rebmann eröffnete mit Torch of Liberty von Jan de Haan den Abend. Im Wechsel mit den Chören des Liederkranzes mit ihrer Leiterin Rosi Hertl waren das Blasorchester und verschiedene Ensembles zu hören.


Theo Neuscheler glänzte an der Orgel mit Improvisationen zum Advent. Als Ensembles waren zu hören: ein Querflötentrio mit Sabine Schmid, Daniele Pfefferkorn und Sarah Fruh; das Posaunenregister mit Judith Armbruster, Viola Haug, Reiner Riegler, Daniel und Claus Bauer, Mika Hertler, Jenny Stierle und Jochen Schmid an der Tuba; das Klarinettenensemble mit Julia Pomeißl, Dirk Malicha, Benjamin Koch und Alexander Konzelmann. Die tiefen Register wurden vertreten durch ein Fagottquartett mit Marion Bauer, Marion Redlich, Pascal Pfeiffer und Marilena Krohmer sowie ein Baritonsaxophonensemble mit Eva Weidle, Jens Haug, Sabine Schmid und Alexander Konzelmann. Theo Neuscheler begleitete die Toccata in D-Dur mit Philipp Konzelmann an der Piccolotrompete.


Gemeinsam mit dem Blasorchester war die Choral Fantasie Morningstar Variations zu hören. Das Blasorchester beschloss den abwechslungsreichen Vortragsreigen mit The Christmas King von James L. Hosay. Den Spendenerlös in Höhe von 1800 Euro erhielten hälftig die Malteser Ortsgruppe und der Förderverein des Gustav-Werner-Stifts. Die Malteser Ortsgruppe möchte einen Container anschaffen, der als Lagerraum dienen soll und auch zum Umziehen benutzt werden kann. Der Förderverein des Gustav-Werner-Stifts finanziert ein Sofa für den Gemeinschaftsbereich im Seniorenstift. Wir freuen uns, dass uns dieses Konzert wieder ermöglicht wurde und bedanken uns herzlich bei Herrn Pfarrer Rechberger, Frau Vollmer und Frau Nonnenmacher. Wir wünschen allen noch eine ruhige und beschauliche Adventszeit und freuen uns, Sie auf dem Christkendlesmarkt am dritten Advent ab 16 Uhr wiedersehen.